Kinderreich für kleine Prinzessinnen und Mini-Kings

Mini-Kings and Queens im neuen Kinderreich Ludwigsburg
Mit Federico auf den Thron

Kleine Prinzen und Prinzessinnen zwischen fünf und zwölf Jahren haben im Ludwigsburger Schloss ab sofort eine adäquate Residenz: Das neue Kinderreich lockt mit Prunk und Pomp zu einer Zeitreise in den Alltag ehemaliger Schlossbewohner. Schlossadler Federico, das Maskottchen des neuen Kinderreiches, führt die Besucher durch die neu gestalteten Gemächer. Los geht’s im Ankleidezimmer an den königlichen Kleiderschränken: Mit Gewändern, Schmuck, Fächern, Degen und anderen Requisiten als Prinz, Prinzessin oder königlicher Wachsoldat ausstaffiert startet der interaktive Rundgang durch die Schlossgeschichte, die sich dank Hand-On-Bereichen zum Anfassen, Aufsetzen, An- und Ausprobieren, Hören und Fühlen hautnah und sinnlich erleben lässt. Angemessen gekleidet heißt es im Thronsaal dann würdevoll Probesitzen – feel free to be a king or queen. Im anschließenden Schlafgemach ist ein bisschen Entspannen angesagt: Auf dem gemütlichen Bett gibt Federico zudem spannende Schlossgeschichten zum Besten. Frisch ausgeruht geht es schließlich zur prächtig gedeckten Tafel mit ganz schön viel Porzellangeschirr, das die Herrschaften so auf dem Tisch hatten. Hier steigen auf Wunsch auch prunkvolle Geburtstagsfeiern mit vielen Gästen zum Spielen. Im gesamten Kinderreich gibt es nämlich verschiedene Spiel- und Aktivstationen, an denen sich zum Beispiel die „Schlossbewohner“ vorstellen, wo kleine Gäste ihr taktisches Geschick unter Beweis stellen, königliche Urkunden gestalten und ausgiebig spielen können. Abstecher nach nebenan in’s Mode- oder Porzellanmuseum sind jederzeit möglich. „Die Staatlichen Schlösser und Gärten haben schon früh das Ziel verfolgt, ein familiengerechtes und vor allem kinderfreundliches Umfeld in den Schlössern, Klöstern und Burgen des Landes zu schaffen, um Kinder spielerisch an unsere Kulturgüter heranzuführen. Allein im letzten Jahr wurden im Residenzschloss Ludwigsburg über 900 Sonderveranstaltungen für Kinder und Jugendliche durchgeführt, an denen rund 18 353 junge Gäste teilnahmen“, sagte Ministerialdirektorin Dr. Gisela Meister-Scheufelen zur Eröffnung des Kinderreichs im Juni. Für 2009 sind übrigens weitere Räume geplant, wo es unter anderem eine Bühne sowie ein Schloss-Atelier geben soll. Das Kinderreich Schloss Ludwigsburg ist am Wochenende frei zugänglich, Kindergruppen können sich für einen Besuch von Montag bis Freitag anmelden. www.schloss-ludwigsburg.de, Foto: Schlossverwaltung Ludwigsburg ncf

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s