freizeit-treffs in der region

Stuttgarter Freizeittreff macht Schule und Programm für Aktive
You never walk alone

Die Freizeit genießen und gemeinsam mehr erleben – Mit dieser Grundidee startete in Stuttgart vor rund zwölf Jahren der Freizeit-Treff, der sich mittlerweile in vielen deutschen Städten etabliert hat. Allein in der Region Stuttgart gibt es neun Treffpunkte. „Vor allem Singles haben auch in Leipzig, München, Düsseldorf, Bonn und Köln das gleiche Problem: Wo lerne ich neue Leute kennen?“ weiß Petra Oehler, eine von vier Event-Leiterinnen beim Freizeit-Treff Stuttgart. „Als ich mich nach zwölf Jahren von meinem Partner getrennt habe, war ich plötzlich nur noch von Pärchen und Kleinfamilien umgeben, was dazu führte, dass ich meine Samstage oft allein auf dem Sofa verbracht habe. Das konnte es natürlich nicht sein.“ Über eine Zeitungsanzeige kam die 35-Jährige zum Freizeit-Club, lernte schnell Gleichgesinnte und auch ihren heutigen Mann kennen. Über 700 verschiedene Termine standen seit der Gründung des Treffs im Mai 1996 auf dem Programm – Vom Last-Minute-Segeln in Griechenland über Gleitschirm-Schnupperkurse bis zum Erlebnistag auf der Kamelfarm oder einfach nur ein gemütliches Viertele schlotzen. „Bei den Events sind Leute zwischen 25 und 50 dabei – egal ob Arzt, Automechaniker oder Grundschullehrerin – die genau zu diesem Termin Lust auf die Aktion haben, so einfach erklärt sich das Prinzip unseres Treffs“, erklärt Petra Oehler. Für Leutle ab 50 gibt’s übrigens den Freizeitclub Fifty-Plus. Die aktuellen Termine kommen mit dem Programmheft, übers Infotelefon oder via Newsletter. An einer virtuellen Pinwand lassen sich auch ganz spontane Treffen verabreden. www.freizeit-treff.de – mit weiteren Basen in Esslingen, Filderstadt, Ludwigsburg, Reutlingen/Tübingen, Sindelfingen/Böblingen und Waiblingen, außerdem auch für junge Familien und ab 50+

Metropolitan Club – Für Globetrotter und reiselustige Stuttgarter
been around the world

Von wegen Provinz: Wen es aus beruflichen oder privaten Gründen in die Region verschlägt, findet im Metropolitan Club Stuttgart für kurz oder länger einen sicheren Hafen. Vor über 50 Jahren ursprünglich als deutsch-amerikanischer Freundschaftsclub gegründet, treffen sich mittlerweile Globetrotter und Kosmopoliten aus über 15 verschiedenen Nationen regelmäßig zur Freizeitgestaltung, zur Pflege der englischen Sprache und „zur Förderung des interkulturellen Austausches“ wie es in den Vereins-Statuten ein bisschen bürokratisch heißt. Trotzdem: Kegelclub is nich: „Die Organisation der Veranstaltungen geht reihum – Jedes Mitglied stellt einmal im Jahr einen eigenen Event auf die Beine“, erklärt Carmen Fellner, zuständig für die Öffentlichkeitsarbeit beim MetClub. Soll heißen: Neben dem monatlichen international-get-together-Stammtisch gibt es jede Woche ein Special-Event aus Bildung, Kultur und Sport und so stehen zum Beispiel Restaurant-Touren, Dia-Vorträge, Museums-, Konzert- und Ausstellungsbesuche, englisches Theater oder Kino, Wasserskifahren oder Weinwanderungen auf dem Programm. „Manchmal organisiert ein Mitglied auch Städtereisen. Die individuellen Stadtführung in Amsterdam war zum Beispiel klasse und auch unsere Bodensee-Fahrt im Zwölfer-Kanu war ein bleibendes Erlebnis. Wir sind ein sehr vielseitiger Club“, lacht Carmen Fellner und Grafikdesignerin Petra Michel ergänzt: „Stubenhocker finden sich bei uns nicht wieder.“ Dafür haben manche im MetClub den Partner für’s Leben gefunden. Der Club-Präsident Dennis O´Donohue berichtet in stilechtem Amerikanisch-Deutsch: Der Club ist besonders ideal für Menschen, die gerade nach Stuttgart gezogen sind um so mehr über die Region zu erfahren, Freunde zu finden und die Schwäbische Kultur kennen zu lernen.“ Auch Petra Michel suchte exakt aus diesen Gründen nach ihrem Umzug in die Landeshauptstadt nach einer Gruppe Gleichgesinnter und kam schließlich über eine Anzeige zum Met Club. „Das war gleich völlig unkompliziert“, erinnert sie sich. „Dadurch, dass bei jedem Treffen neue Leute mit dabei sind, fühlt man sich als Neuling überhaupt nicht fremd.“ Aufnahme-Voraussetzungen gibt es für den MetClub keine, wer sich unterhalten und Anschluss finden möchte, sollte allerdings passabel englisch sprechen. Die Club-Angebote sind allesamt offen und für jeden besuchbar. Aktuelle Termine und Veranstaltungen gibt es auf der Homepage oder via Newsletter. Als Mitglied des Deutsch-Amerikanischen-Zentrums DAZ ist der MetClub natürlich auch bei den diesjährigen American Days in Stuttgart vertreten, die noch bis zum 6. Juli stattfinden. www.metclub.de

Noch mehr Clubs:

Trabiteam Stuttgart
„Pappenfreunde“ und Zweitakt-Liebhaber treffen sich u.a. jeden ersten Sonntag im Monat zum Stammtisch im Clara-Zetkin-Haus, Groch-Fock-Straße 26, 70619 Stuttgart um 19.00 Uhr www.trabiteam-stuttgart.de

Mercedesclub Stuttgart
Wo einstmals Heckflossen- und Strich-Acht-Freunde fachsimpelten, sind jetzt alle Mercedesfreunde willkommen. www.mercedesclubs.de

Frauentreff Meisenring
Hier zwitschern gesellige Damen ab 30. www.s-hip.de/meisenring

Freundeskreis Eisenbahn Süddeutschland e.V.
In der schwulen Freizeitgruppe geht’s auch gerne mal um Modelleisenbahnen. www.fes-online.de

Aktive Behinderte
Für Behinderte und Nicht-Behinderte ohne Berührungsängste: Stammtisch und offene Treffs gibt’s auch beim, Verein Aktive Behinderte in Stuttgart und Umgebung. www.aktive-behinderte.de

Motorradclub Sturzbügel
Einer der ältesten Mottorad-Clubs in der Region freut sich immer über neue Mitfahrer. www.sturzbuegel.de

VW-Käfer-Club Ludwigsburg
Er fährt und fährt und fährt … Die Heimat für Käferfreunde. Lockeres Quatschen jeden 1. Mittwoch im Monat. www.kaeferclub-ludwigsburg.de

Allgemeiner Deutscher Fahrradclub
Hier radeln Singles, Familien, Alltags- und Freizeitfahrer gemeinsam. Gruppen und Treffs sind flächendeckend über’s Ländle verteilt. www.adfc-bw.de

Linux-Treffs
Alles auf den Pinguin: Linux-Usergruppe ratschen regelmäßig in Vaihingen und Backnang. www.lug-s.org, www.lug-bk.de

Chaos Computer Club
Treff und Stammtisch für Nerds und alle die es werden wollen. www.cccs.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s