daniel brägs obstlanschaften in der galerie im prediger

„Was ist Natur? Und welches Bild machen wir uns von ihr?“ – Fragen, die sich auch der Bildhauer Daniel Bräg stellt. Mit seinem Konzept, Schnittstellen zwischen Natur und Kunst sichtbar zu machen, sind in den vergangenen 20 Jahren umfangreiche Werkgruppen entstanden. Brägs „Obstlandschaften“ sind vom 8. Juli bis 30. Oktober 2011 in der Galerie im Prediger in Schwäbisch Gmünd zu sehen. Vernissage ist am 8. Juli um 19 Uhr, der in Pfullendorf geborene und in München lebende Künstler ist anwesend. Die Ausstellung ist geöffnet Di, Mi, Fr 14 bis 17 Uhr, Sa, So + Feiertage 11 bis 17 Uhr; Führungen am Do 11. August und 22. September. Johannisplatz 3, 73525 Schwäbisch Gmünd

www.museum-galerie-fabrik.de, www.daniel-braeg.de

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s