drachenbootrennen auf dem neckar

Volle Kraft voraus: Drachenboot-Fahren als Freizeit-Sport und Firmen-Event

Paddeln wie in Fernost

Die zwei neuen Lieblinge der Event- und Reiseagentur Cool Tours in Stuttgart-Münster sind zwölfeinhalb Meter lang, mit Besatzung rund eine Tonne schwer, erinnern an ein Kanu und haben bunte Drachenköpfe am Bug – zwei chinesische Drachenboote schippern neuerdings auf dem Neckar. „Kennen gelernt haben wir Drachenboote in Hong Kong – da sitzen rund 80 000 kostümierte Besucher am Ufer und toben, während 80 Drachenboote um die Wette fahren – das hat in China eine jahrhunderte alte Tradition und ist Volkssport wie bei uns Fußball“, schwärmt Inhaber Stefan Sendelbach. „Dann haben wir geschaut, ob es sowas auch in Deutschland gibt und uns in der einzig lizenzierten deutschen Werft zwei Drachenboote angeschafft.“

Mindestens 16 und maximal 20 Leutle über 16 Jahre müssen es sein, wenn eine Gruppe ein Drachenboot mieten möchte. „Außerdem fährt immer ein Steuermann von uns mit – er ist entsprechend ausgebildet, gibt die Richtung vor und trägt auch die Verantwortung für die ziemlich teuren Boote“, erklärt Stefan Sendelbach. „Man spürt natürlich schon, dass man einiges an Masse bewegt, aber Leistungssportler muss man nicht sein – mitpaddeln kann eigentlich jeder, der auch aus eigener Kraft das Neckarufer erreichen kann, sollte das Drachenboot mal kentern, was allerdings noch nicht passiert ist.“ Hier sitzen also alle in einem Boot und müssen im gemeinsamen Rhythmus paddeln – gute Vorraussetzungen für teambildende Maßnahmen findet Cool Tours und bietet Drachenboot-Fahren auch als Green Event für Firmen an.

„Traditionell sitzt auch ein Trommler an Bord, bei uns allerdings nur zu Wettrennen“, so Stefan Sendelbach. Das nächste Drachenboot-Rennen startet am 30. Juli 2011 auf Höhe des Theaterschiffs. Dann paddeln zum Beispiel Betriebs-Sportgruppen aus Wangen mit Plieninger Chören um die Wette: „Dabei gehts nicht mal so sehr um Schnelligkeit, sondern wer nach 250 Metern als erste Mannschaft ins Ziel paddelt, kommt weiter. Auch die anderen Plätze werden ausgefahren.“ Ein Spektakel für die ganze Familie und egal, ob Zuschauer oder Rennteam: Auf keinen Fall die Kostüme vergessen! www.incoming-stuttgart.de

Fotos: Cooltours

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s