wandern und spazieren in der region

Die Spatzen pfeifen’s von den Dächern: der nächste Frühling kommt bestimmt! Für alle, die sich bereits aufs Frühjahrswandern freuen, hat der Silberburg-Verlag nagelneue Wanderführer aufgelegt: „Auf der Zollernalb“ geht die Wandersaison auf dem einzigen Premium-Winterwanderweg in BaWÜ sogar ganzjährig durch, während sich Touren „In die Natur mit dem VVS“ bei etwas wärmeren Temperaturen empfehlen.

zollernalb Los gehts also „Auf der Zollernalb“: Täler und Hochebenen, markante Felsen, Höhlen, Stauseen, Wasserfälle, Burgen, Schlösser, Museen, atemberaubende Ausblicke sowie Wacholderheiden oder seltenen Blumen machen das Gebiet rund um Albstadt, Balingen und Hechingen zu einem besonders reizvollen Wandergebiet – im Frühjahr begeistern blühende Streuobstwiesen, im Herbst bunt leuchtendes Buchenlaub.

Dieter Buck – Autor und passionierter Wandervogel – kennt sich aus am Wahrzeichen der Region, der Burg Hohenzollern, und hat insgesamt 41 Wander- und Spazierrouten zusammen gesellt, darunter sieben Premiumwanderwege und der erste zertifizierte Premium-Winterwanderweg, der mit seinen gewalzten Wegen auch bei Eis und Schnee ein echtes Vergnügen ist. Wer hat, nimmt zur Sicherheit ein paar Schneeschuhe mit oder weicht mit Langlauf-Skiern auf die Heersbergsloipe aus.

Ob Heuberg, Plettenberg, Lochenstein, Torfelsen oder das Hörnle überm Eyachtal: faszinierende Weit- und Panoramablicke entschädigen für Anstiege, die Wanderungen auf der Alb manchmal etwas anstrengend, aber dafür um so abwechslungsreicher gestalten. Genau so vielfältig wie die Topographie präsentieren sich Flora und Fauna: die Wanderungen reichen vom lieblichen, hügeligen Albvorland bis zur kargen Albhochfläche und lassen sich übrigens auch prima mit Sehenswürdigkeiten oder dem Besuch eines traditionellen Festes verbinden.

natur_vvs Wer mit dem öffentlichen Nahverkehr die Region Stuttgart erkunden mag, den schickt Dieter Buck „In die Natur mit dem VVS“: „Für immer mehr Wanderer ist es wichtig, dass Start und Ziel einer Tour bequem und umweltschonend mit Bus und Bahn zu erreichen sind“, hat Dieter Buck als Reaktion auf sein Vorgängerbuch „VVS Wanderziele“ erfahren. Ein weitere Vorteil des „S-Bahn-Wanderns“: so lässt sich ein größeres Gebiet erwandern und am Ende muss man nicht zum Startpunkt zurück um ein Auto abzuholen.

Neben Vorschlägen für lange Wanderungen enthält das Buch auch Routen für kürzere Spaziergänge, eignet sich also für geübte Wanderer genau so wie für „Einsteiger“ oder für den Sonntags-Spaziergang mit der ganzen Großfamilie.

Dann nichts wie raus zur nächsten Haltestelle um die Region mit ihren Wäldern, Wiesen, Hügeln und malerischen Fachwerk-Innenstädte zu erkunden. Wir wärs mit einer Tour „Über die Felsengärten nach Mundelsheim“? Oder solls lieber eine Schloss-Park-und-Wiesen-Wanderung „Von Monrepos nach Marbach“ sein? Ein besonderes Naturerlebnis verspricht der 3-Stunden-Weg „Am Altneckar und bei der `Krautschüssel`“: der renaturierte Neckararm bei Freiberg bietet interessante Einblicke, wie sich die Natur Flussbett und Uferlandschaft zurück holt. Auch die neu entstandenen Flussauen bei Poppenweiler sind eine kleine Wanderung wert.

In den Sommermonaten verspricht Tour Nummer 15 ein großes Vergnügen: Ebnisee und Aichstrutstausee sind beliebte Badegewässer, auch der Wasserfall bei der Laufenmühle sorgt für kühle Momente.

Wer die Region Stuttgart Stück für Stück erwandert, stellt bald fest, dass sich intakte Natur und Urlaubsstimmung Gott sei Dank noch direkt vor der Haustür finden lassen.

Dieter Buck „Auf der Zollernalb“ und Dieter Buck „In die Natur mit dem VVS. Wandern und Spazieren in der Region Stuttgart“,
je 160 Seiten, kartoniert, 14 Euro 90, Silberburg-Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s