geschenke aus der küche

Selbermachen liegt im Trend und eine gelungene Eigenkreation erfreut nicht nur ihren „Schöpfer“, sondern auch den, der sie im Glücksfall geschenkt bekommt. Nicht immer müssen schöne DIY-Mitbringsel aus Pappe, Papier, Filz oder Holz sein: auch Geschenke aus Küche und Backofen zeigen dem Beschenkten „Ich hab mir Zeit für Dich genommen“. Zudem sorgen sie für neue Geschmackserlebnisse.

selbstgemacht In ihrem neuen Buch „selbst gemacht & mitgebracht“ verrät Regine Stroner zahlreiche Lieblings-Rezepte für kulinarische Mitbringsel und tolle Verpackungsideen. Klassiker wie eigenhändig eingekochte Marmeladen, Gelees und Relishes präsentieren sich mal außergewöhnlich und exotisch zum Beispiel als Grüne Tomatenkonfitüre mit Nelken und Zimt, als Zitrusgelee mit Granatapfelkernen oder Melonen-Chutney mit Knoblauch. Frisch Gebackenes in süß oder rezent – wie wärs mit leckeren Cantucci, Rosenplätzchen, Teekuchen im Glas oder Olivenschnecken? – darf so wenig fehlen wie von Hand gerollte Zimttrüffel und Rumkugeln oder Marzipankonfekt.

Für überraschte „Ah’s“ und „Oh’s“ sorgen sicherlich liebevoll verpackte Geschenke aus dem Kapitel „Kochzutaten“. Ob fruchtig-scharfe Apfel-Meerettich-Sauce, Zwetschgensauce mit Chili, Pilzpaste mit Portwein, Punsch-Essens, Limonaden-Sirup aus Holunderblüten, Asia-Duftessig, Kräuterbutter oder scharfes Chili-Öl: die Köstlichkeiten aus der eigenen Küchen-Werkstatt sind nicht nur Geschenke mit ganz persönlicher Note, sie schmecken zudem unvergleichlich und dank „transparenter Zutatenliste“ weiß man auch genau, was drin ist.

Und weil das Auge mit isst, machen hübsche Verpackungen großen Spaß: Es müssen „nicht immer teures Papier und aufwendige Schleifen gekauft werden“, weiß Regine Stroner. „Im Haushalt fällt viel Material an, das man wunderbar wieder verwerten kann: das Netz, in dem die Früchte verkauft werden, Körbchen, Dosen und Schachteln, Bänder und Schnüre, schöne Flaschen und Gläser, die zu schade für den Altglascontainer sind. Legen Sie sich einen kleinen Vorrat an und Sie haben zu jeder Gelegenheit eine originelle Verpackung für selbst gemachte Gaumenfreuden zur Hand.“

Mir muss sie das nicht zwei mal sagen: schöne „Verpackungen“ sammle ich mit Leidenschaft, allein mit dem Inhalt haperts ein bisschen. Aber in Regine Stroner’s Rezeptsammlung ist sicher auch für mich ein „Geschenk“ dabei, mit dem ich künftig bei Besuchen punkten kann! Ich glaub, ich starte wie die Kapitel mit „Fruchtgenuss im Glas“ – den kann ich sogar auf Vorrat einkochen.

Regine Stroner ist freie Food-Journalistin und Autorin und hat zahlreiche Koch- und Backbücher veröffentlicht. Sie lebt mit ihren drei Kindern und ihrem Mann – einem Sternekoch, mit dem zusammen sie einen traditionellen Landgasthof führt – in Hohenlohe. Sie vermittelt ihr kulinarisches Know-how regelmäßig in Koch- und Backkursen und Workshops sowie bei Fernsehauftritten in der ARD und beim SWR.

Regine Stroner „selbst gemacht & mitgebracht. Geschenke aus der Küche“, 144 Seiten, Integralband, 14 Euro 99, Kosmos Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s