selbst gemacht aus honig, wachs & co

Kerzen aus echtem Bienenwachs oder heiße Milch mit Honig: gerade in der kälteren Jahreszeit vermitteln Bienenprodukte eine wohlige Behaglichkeit. Claudia Bentzien und Claudia Salata zeigen in ihrem neuen Buch „selbst gemacht aus Honig, Wachs & Co“ noch mehr Ideen, was sich mit Zutaten aus oder mit einem ausrangierten Bienenstock alles machen lässt.

honig-wachs-undco Bevors losgeht, erklären die Autorinnen, wie Honig überhaupt entsteht, was ihn so wertvoll und gesund macht und wie Wachs und Propolis „geerntet“ werden. Dann folgen drei Kapitel und die Titel sind Programm: „Genießen“, „Dekorieren“ und „Wohlfühlen“ – jedes Kapitel macht mit tollen Rezepten, Anleitungen und wunderbaren Fotos von Martina Dittus Lust auf Eigeninitiative!

Ob Kräuterhonig mit Rosmarin und Lavendel, Walnuss-Vanille-Likör oder eingelegte Nüsse in Honig-Rotwein-Sirup: die Rezepte mit Honig sind außergewöhnliche Leckereien, die sich auch prima als besonderes und meist noch gesundes Geschenk eignen. Klar, dass ein Rezept für Honigkonfekt, Türkischen Honig und Lebkuchen nicht fehlen darf.

Duft und Licht von selbst gezogenen Kerzen sind Balsam für die Seele – davon können wir ab Herbst nicht genug bekommen! Wie Wachs im Wasserbad schmilzt, welche Dochtgröße für welche Kerzengröße die richtige ist und wie in mehreren Tauchgängen hübsche Kerzen werden, erklären die Autorinnen leicht verständlich am Anfang des Kapitels „Dekorieren“. Wer sichs – wie ich – etwas einfacher machen möchte, gibt das Wachs in eine Gussform oder für ein Terrassenlicht in einen alten Blumentopf. Ich verwende auch gerne echte Weckgläser in verschiedenen Größen. Mit ein paar Tropfen ätherischem Öl wird die neue Kerze auch zum duftenden Genuss für unseren Riechsinn. Je nach Gusto empfiehlt sich beispielsweise ein warm einhüllender Duft für Wintertage oder ein Zitrusduft gegen Stechmücken im Sommer.

Aus Wachs gegossene Anhänger oder kleine Stempelchen mit Wabenmotiven lassen sich vielseitig verwenden und ein Halstuch mit Wachsbatik-Muster kann nach individuellen Wünschen gestaltet werden. Beim Thema „Wohlfühlen“ empfiehlt sich der Spitzwegerichsirup mit Waldhonig – eine Wohltat bei Husten – sowie ein Wachstuch für Wärmewickel. Badepralinen mit Honig und Rosenduft machen jedes Bad zum luxuriösen Erlebnis und das schnell hergestellte Honig-Salz-Peeling eine samtweiche Haut.

Tipps zum Weiterlesen vervollständigen diesen unkomplizierten Do-It-Yourself-Ratgeber mit tollen Zutaten – ich wünsche schon mal viel Spaß beim Genießen, Dekorieren und Wohlfühlen!

Claudia Bentzien, Claudia Salata „selbst gemacht aus Honig, Wachs & Co“, 128 Seiten, broschiert, 16 Euro 99, Kosmos Verlag Stuttgart

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s