brunch vegan!

Für mich ist brunchen die entspannteste Art, gut zu essen und gerade in der kalten Jahreszeit macht ein gemeinsamer Brunch mit guten Freunden besonders Spaß! Brot, Brötchen und Aufstriche sowie Fingerfood, Suppen und Kuchen können gut vorbereitet werden und sind die Köstlichkeiten schön auf dem Buffet präsentiert, kann jeder nach Lust, Laune und Gürtelweite genießen, ohne dass Gastgeberin oder Gäste auf eine Spielerunde oder spannende Unterhaltungen verzichten müssen.

Brunch-vegan-Michaela-Marmulla.18094Wie wärs mal mit einem veganen Brunch? Entweder als heimlicher Test oder mit Ansage für alle, die sich auf darauf einlassen wollen – aufs Genießen muss keiner verzichten, sogar leckerer Schoko-Nougataufstrich kommt neuerdings ganz ohne tierische Produkte aus!

Nachdem vegane Ernährung sich gerade erst ihren Weg in die Mitte der Gesellschaft bahnt, war ich besonders dankbar für Michaela Marmullas neues Rezeptbuch „Brunch vegan!“: schnelle, einfache Gerichte mit dem gewissen Etwas und natürlichen Zutaten, die es in jedem größeren Supermarkt zu kaufen gibt, machen Lust auf den Einstieg in die vegane Küche und aufs gemeinsame Genießen. Das Tollste: alle Speisen eignen sich auch hervorragend zum Mitnehmen oder für die tägliche Küche.

Für Anfänger wie mich listet die Autorin zunächst die wichtigsten Basic-Zutaten auf – Liquid Smoke zum Beispiel, Pflanzenmilch, Soja Cuisine (heute gleich gekauft) oder vegane Butter – und verrät, worauf man beim Einkaufen und Zubereiten achten sollte. Einige Zutaten können auch direkt beim Unimedica Verlag bestellt werden.

Im Rezeptteil präsentieren sich 75 süße und rezente Gerichte in ausbalancierter Menge mit appetitlichen Fotos – neben selbst entwickelten Kreationen bietet Michaela Marmulla eine Auswahl veganisierter Klassiker, die sich ideal für den kulinarischen Erstkontakt mit skeptischen Nicht-Veganern eignen.

Bei Toskanischem Brotsalat, Mini-Wraps, Linsen-Walnuss-Braten, Lauchquiche, gegrilltem Ofengemüse, Gazpacho, Brombeerschnecken oder Schokoladen-Panna-Cotta mit Himbeerpüree dürfte wirklich für jeden Geschmack etwas dabei sein. Fruchtsmoothies, Joghurt-Shakes, Eistee mit Melone oder Zitronen-Limo mit frischer Minze begleiten den veganen Brunch, wobei Kaffee mit einem Schuss Cocos-Reis-Milch übrigens auch ganz wunderbar schmeckt.

Ein Kochbuch ganz nach meinem Geschmack! Zudem das erste seiner Art in deutscher Sprache – mit einem berührenden Vorwort der Sängerin, Schauspielerin und Veganerin Anne Menden – und in meiner Küche die nächste Zeit wohl im Dauereinsatz!

Michaela Marmulla „Brunch vegan!“, 152 Seiten, kartoniert, 19 Euro 80, Unimedica Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s