glutenfreies brot für genießer

978-3-7995-1220-6Glutenfrei und Genuss – das ist flächendeckend noch immer keine selbstverständliche Kombi. Wenn man von reiner Rohkosternährung mal absieht. Zwar bieten so ziemlich alle Bioläden, Discounter, Supermärkte und viele Bäckereien ein mehr oder weniger großes glutenfreies Sortiment, aber wer sonntags gerne mit Brioche frühstückt, wird schon eine Weile suchen müssen, bis er eins ohne Gluten bekommt. Oder darf selber backen!

Und da kommen Maria Blohm und Jessica Frej ins Spiel: mit ihrem ersten Buch „Glutenfreies Brot“ beglückten sie bereits 2016 alle, die auf Klebereiweiß verzichten müssen. Jetzt legen die beiden Schwedinnen nach und also Rezepte für all die Brotsorten vor, von denen so mancher Allergiker bisher im Stillen träumte!

Mohn- und Rosinenbrötchen, Früchte-Nuss-Brot, Ciabatta, Sauerteigbrot, Grissinis, Weißbrot, Baguette oder Weihnachtsknäcke – was darfs denn sein? In dieser Geschmacksqualität gabs das alles bisher selten!

Neben bestem Reis-, Kartoffel-, Teff- und Milomehl sorgen Saaten, Hefe, Maisstärke, Flohsamenschalen, Xanthangummi und einige andere auf den ersten Blick ungewöhnliche Inhaltsstoffe für die richtige Konsistenz bei gleichzeitig vollmundigem Aroma der Backwaren. Richtig im Sinne von luftig, kernig oder dicht, je nachdem, was eben gefragt ist und am besten schmeckt.

Mehr als drei Jahre haben die Autorinnen in ihrer Versuchküche erneut probiert, gewerkelt und gebacken, bis sie endlich mit den Geschmacksergebnissen zufrieden waren. Um so mehr profitieren alle, die gerne glutenfrei essen möchten oder müssen von diesen Brotrezepten. Ich hätte mir die Mühe nämlich nicht gemacht, obwohl ich schon lange ausschließlich mit Dinkel, Roggen und Buchweizenmehl backe!

Wer sich auf das Experiment einlässt, merkt schnell: dank der liebevoll zusammen gestellten Rezepte kommen auch Freunde, Bekannte und Familienmitglieder auf den Geschmack, man braucht nicht mehr ständig für Allergiker oder Nichtallergiker extra backen und die meisten Zutaten sind dann eh fast immer im Schrank. Ganz nebenbei kommen alle in den Genuss gesunder Leckereien.

Alle Zutaten sind ausführlich erklärt, es gibt Tipps fürs Handwerkszeug, zur Haltbarkeit und Aufbewahrung, ein kleines Extrakapitel zum Thema Sauerteig und einen schönen Einblick in die Probierküche und wie sich die beiden leidenschaftlichen Glutenfrei-Pionierinnen kennen gelernt haben.

Zusammen mit den wunderschönen Fotos von Sonja Dahlgreen ist diese Rezeptsammlung für mich ganz klar ein Standardwerk in jeder innovativen Küche!

Jessica Frej & Maria Blohm „Glutenfreies Brot. Neue Rezepte für gesunden Genuss“, 128 Seiten mit zahlreichen Farbfotos, Hardcover, 20 Euro, Thorbecke Verlag

 

 

Advertisements