hello snow

978-3-7995-1290-9Auch der schönste Sommer und der Goldenste Herbst gehen irgendwann zu Ende und auf dem Schurwald haben wir sogar schon den ersten Schneefall hinter uns gebracht. Das hat mich zwar ein bisschen erschreckt, aber dieses Jahr graut mir gar nicht so sehr vor dem Winter wie sonst – zum einen, weil es immer noch ein recht sonniger November ist, zum anderen weil ich ein neues Buch habe, das regelrecht Lust auf knackig-frische und verschneite Tage macht:

„Hello Snow“ heißt das zauberhafte Gesamtkunstwerk, mit dem Fotografin Julia Cawley, Foodbloggerin Saskia Van Deelen und Grafikdesignerin Vera Schäper zum winterlichen Kochen, Lesen und Genießen verführen. Und sind wir doch mal ehrlich: Kerzenschein, Früchtepunsch, Lesen, Handwerken, gemeinsam Spielen, frische Luft tanken, gut Essen und Trinken ist doch gerade im Winter etwas ganz Besonderes. Es gibt halt nichts Gutes außer man tut es…

Ganz in Weiß gehalten ist die großformatige Liebeserklärung an die kalte Jahreszeit – da kommen die puristisch-ästhetischen Farbfotos besonders gut zur Geltung! Dezent gesetzte Goldakzente wie der geprägte Titel im Metallic-Look runden das edle Erscheinungsbild ab. Weil man ein Buch ja bekanntlich nicht nach dem Cover beurteilen soll, werfen wir doch gleich mal einen oder zwei Blicke rein…

Zu herrlichen Naturaufnahmen und kurzen stimmungsvollen Texten vom Polarkreis und anderen kalten Gegenden, kommen ausgewählte Rezepte der Saison: Apfel-Orangen-Punsch, Schokowaffeln mit Salzkaramellsauce, Spekulatius-Schokoladen-Guglhupf oder rezentes wie Chili con Carne mit Zimt und Dunkler Schokolade wärmen die Seele.

Liebesäpfel im rot kandierten Zuckermantel, gebrannte Mandeln, warmer Eierpunsch und Bratäpfel mit Cranberrys, Mandeln und Marzipan bringen Weihnachtsmarkt-Feeling nach Hause.

Die Festtage werden mit Sekt auf Eis mit Cranberry-Sirup eröffnet, dann gibt es zum Beispiel ein feines Sellerie-Süppchen, den dekorativen wie leckeren Apfel-Ziegenkäse-Burger, Rote Bete-Risotto und zum Nachtisch frisch-fruchtige Zitronentarte.  oder Lebkuchen-Crème-Brûlée.

Wirsing, Hummus, Rote-Linsen, Süßkartoffeln und Pasta kommen ebenfalls in raffiniert neuen Varianten auf den Teller und wer auch im Winter gerne grillt, findet ganz neue Geschmacksnuancen für Stockbrot, Ketchup, Chutney & Co.

Also: dieses Jahr keine Angst vor der kalten Jahreszeit! Wer zum Winterblues neigt oder seine Lieblingsjahreszeit noch schöner machen möchte, sollte sich unbedingt dieses Buch gönnen, Freunde zum Schneespaziergang, Kochen und Genießen einladen. Auch als Geschenk ist dieses Buch die reinste Winter-Freude!

Julia Cawley, Vera Schäper, Saskia Van Deelen|Hello Snow, 176 Seiten, Hardcover, 26 Euro, Jan Thorbecke Verlag

 

Advertisements