wertvolle lappen

Tobias Herz – immer auf der Jagd nach neuen Band-Shirts

500 Euro für ein T-Shirt? „Kein Problem“, sagt Tobias Herz aus Neuhausen. Dabei ist der 35-Jährige ganz bestimmt kein Fashion-Victim. Im Gegenteil. In seinen Schränken stapeln sich rund 350 Tour- und Fanshirts diverser Punk-, Metal-, Rockabilly- und Rockbands, gekauft auf Konzerten, in Fan-Shops, Plattenläden, auf Flohmärkten und speziellen Sammlerbörsen oder im Internet, sauber gewaschen und ordentlich gefaltet. Früher waren es ein paar Stapel mehr. „Manche Sammler zahlen bis 1000 Euro und mehr für ein Band-Shirt, das ist mir ein bisschen zu extrem – seit ich einen Sohn habe, muss ich finanziell Prioritäten setzen.“ Obwohl der 35-Jährige seine Sammelwut im Moment ein bisschen bremst, „scannt“ er jeden Morgen um sechs seine Mails und Newsletter. Wer hat in der Nacht eine neues Shirt bei ebay eingestellt? Welcher Shop oder Sammler bietet seltene Restposten an? „Später checke ich dann Interntet-Foren und Tauschbörsen. Außerdem sammeln viele meiner Freunde und Bekannte auch Band-Shirts und wir schieben täglich die neuesten Infos hin und her – das ist genau so wie in anderen Sammlerszenen auch“, sagt Tobias Herz.

Ist ein Shirt der Schweizer Bands Celtic Frost oder Hellhammer im Angebot, schlägt Tobias per Mausklick zu, bezahlt und hofft, dass die Ware auch ankommt. „Als es ebay noch nicht gab, habe ich direkt bei amerikanischen Internetshops eingekauft. Das geht schon meistens gut. Manchmal bin ich auch rübergeflogen und habe ein paar Shirts mitgebracht“ erzählt Tobias Herz, zum Beispiel ein ACDC -Tourshirt von 1978: „Das habe ich einem alten Fan für zehn Dollar abgekauft, heute ist es 300 Euro wert.“ Zwar bleiben Sammler-Preise im Grunde eine subjektive Angelegenheit, aber erfahrene Band-Shirt-Sammler wissen ganz genau, welche Shirts und Bands tatsächlich was wert sind.

Für Tobias zählen bestimmte Druckmotive und dass er lückenlos alle Shirts einer Bands besitzt. Außerdem sieht er seine Band-Shirt-Sammlung nicht nur als Hobby sondern auch als kleine Wertanlage, die sein Sohn eventuell mal erbt. „Früher war es undenkbar, dass auch nur irgendjemand so viel Geld für alte Lappen bezahlt, ich glaube das bleibt auch noch lange so“, ist Tobias Herz überzeugt.“ Vor allem Tour-Shirts aus den 80ern sind stark gefragt, denn von manchen Bands gibt es nur noch ganz wenig Exemplare weiß Tobias Herz: „Damals waren die Auflagen deutlich kleiner und man bekam die Sachen fast nur auf Konzerten oder als Restposten in Plattenläden.“

Einen gewisses Suchtverhalten beim Sammeln streitet Tobias Herz gar nicht erst ab. Außerdem muss er sich hin und wieder anhören, er sei ein Spinner oder Fachidiot. „Vor 20 Jahren war ich echt fanatisch und habe wirklich alles fürs Sammeln getan – auf Urlaube verzichtet, ein altes Auto gefahren, bin Bands hinterher gereist und hab natürlich mein ganzes Geld ausgegeben.“ erinnert er sich.

Von vielen Stücken seiner Sammlung hat er sich inzwischen getrennt, Spandexhosen und Nietengürtel hängen als Erinnerung im Schrank. Auch die „lange Matte“ ist ab, sagt der gelernte Tischler, der mit Begeisterung Holzspielzeug herstellt, gern digital fotografiert und photoshopt. Und würde er nicht sammeln, würde er sparen. Auf ein Eigenheim oder ein teures Auto. „Manchmal frage ich mich schon, warum es mir so wichtig ist, alle Shirts einer Band zu haben, aber wenn ich ein Shirt trotz gezielter Suche lange Jahre nicht finde und es taucht unter besonderen Umständen irgendwo auf, denke ich: Das ist jetzt vorherbestimmt“, sagt Tobias Herz lächelnd. „Wenn allerdings was mit meinem Sohn wäre und ich bräuchte dringend Geld, würde ich mich sofort von meiner kompletten Sammlung trennen“, ist der Vater sicher. Wenn er aber andererseits mit seinem ältesten Metallica-Shirt in der Schleyerhalle neidische Blicke erntet, dann hat sich der ganze Zeit- und Geld- Aufwand mal wieder gelohnt.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s